Cleveres Essen schützt die Zähne

Tipps vom Zahnarzt Berlin Mitte zu cleverem Essen zwecks Zahnschutz

Während Kinder in Kindergarten und Schule zum regelmäßigen Essen und zur Zahnpflege angehalten werden, essen vor allem Berufstätige oft nicht zu festen Zeiten und vernachlässigen auch die Zahn- und Mundhygiene. Welche Bedeutung das regelmäßige Zähneputzen und die Nahrung für die Zahngesundheit haben erfahren Sie im Folgenden.

Regelmäßigen Zahnschutz beibehalten

Sie werden das sicherlich kennen – mehrmals am Tag essen sie einen kleinen Happen. Und zwar immer dann, wenn sich der Hunger meldet. Das ist nicht nur kontraproduktiv was das Abnehmen und Gewichthalten angeht. Auch der Zahnschutz bleibt auf der Strecke. Denn nach jedem Snack sich die Zähne putzen – so wie es auch der Zahnarzt Berlin Mitte empfiehlt – das lässt sich zeitlich nur schwer realisieren bei den meisten Berufstätigen. Schließlich hat kaum jemand die Möglichkeit sich in der Firma die Zähne zu putzen.

Zeitlich ist dies sicherlich bei vielen machbar, doch nicht praktisch. Denn kaum jemand kann sich in die Mitarbeitertoilette stellen und dem Zahnschutz in aller Ruhe nachgehen. Es ist jedoch so, dass jeder Snack zwischendurch bzw. jede Mahlzeit ohne anschließende Zahn- und Mundhygiene fatale Folgen hat. Denn nach jeder Mahlzeit werden durch Bakterien, die durch den Mundraum wandern bei einer Mahlzeit Kohlenhydrate abgebaut – Stärke und Zucker vor allem. Dadurch fällt der pH-Wert im Mund in den sauren Bereich. Hierdurch entstehen letztlich Plaque-Säuren, die die Zähne angreifen wodurch sich Karies entwickelt.

Clever Essen und Zähne pflegen

Der Zahnarzt Berlin Mitte hat – basierend auf der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung – für den Schutz ihrer Zähne einige Empfehlungen parat, die sich im Alltag leicht umsetzen lassen. Hierzu gehört, dass Sie nicht mehr als maximal vier Snacks während der Arbeitszeit zu sich nehmen, die zuckerhaltig sind.

Wenn es Ihnen dann nicht möglich ist eine optimale Zahn- und Mundhygiene durch Zähneputzen zu betreiben, sollten den Zahnschutz durch das Kauen von zuckerfreien Kaugummis aktivieren. Das kurbelt den Speichelfluss an. Am besten ist es natürlich, wenn Sie komplett auf kohlenhydrathaltige bzw. zuckerhaltige Nahrungsmittel verzichten, wenn sie hinterher nicht für eine optimale Zahn- bzw. Mundhygiene sorgen können.