Das Kind hat Angst vor dem Zahnarzt

Der regelmäßige Kontrollbesuch in der Zahnarztpraxis ist für viele Erwachsene schon ein beunruhigender Gedanke. Wie soll man da den kleinsten Patienten die Zahnarztangst nehmen und sie für die prophylaktische Zahnbehandlung vorbereiten?

Im besten Falle lassen Sie als Eltern es gar nicht so weit kommen und fördern das Bewusstsein für eine aktive Gestaltung der Zahngesundheit. Wie das am besten klappt und wie man die Furcht vor dem Zahnarzt Berlin Mitte nimmt, erklären wir hier:

Das Bewusstsein für die Zahngesundheit schon früh fördern

Wer mit seinem Kind regelmäßig in die Praxis kommt, hemmt automatisch die Angst vor dem Zahnarzt. Wenn das Kind an die Umgebung und auch an das freundliche Praxisteam und den Zahnarzt betraut wurde, kommt erst gar keine Angst auf.

In unserer Praxis Zahnarzt Berlin Mitte möchten wir unseren kleinsten Patienten die Zahnarztangst so früh wie möglich nehmen. Daher bitten wir Sie als Elternteil, auch Zuhause aktiv das Bewusstsein für die Zahngesundheit zu schärfen. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie schon nach dem Heraustreten des ersten Zähnchens diesen richtig putzen. Wer seine Kinder schon früh an das Zähne putzen und den regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt heranführt, braucht später auch keine Zahnarztangst bei seinem Nachwuchs zu befürchten.

Schon mit den jüngsten Patienten in die Praxis kommen

Viele junge Eltern sind unsicher, wenn es um den ersten Besuch beim Zahnarzt Berlin Mitte geht. Im besten Falle bringen Sie das jüngste Familienmitglied einfach mit, wenn Sie selbst einen Termin im Hause haben oder mit einem älteren Geschwisterkind in die Praxis kommen.

Gerne ist unser Team auch beratend zur Stelle, wenn es Probleme beim Einschießen der Zähne gibt. Als Zahnarzt Berlin Mitte versteht es unser freundliches Praxisteam, schon bei den jüngsten schmerzlose Behandlungen durchzuführen.

Spätestens wenn das erste Zähnchen durch die Kauleiste gebrochen ist, sollten Sie Zuhause mit dem putzen der ersten Zähne beginnen. Fördern Sie so früh wie möglich die regelmäßige Zahnhygiene. Ist dies einmal zur Routine geworden, fällt es auch größeren Kindern leichter, dieser täglichen Routine nachzukommen.

Vermitteln Sie positive Gefühle beim Zahnarztbesuch

Sie selbst haben große Angst vor dem Zahnarztbesuch, möchten Ihrem Kind aber die Zahnarztangst nehmen? Wie so oft sind Sie in der Elternrolle ein wichtiges Vorbild. Nur wer selbst keine Angst vor dem Zahnarzt Berlin Mitte hat, hemmt diese Furcht vor dem Besuch in der Zahnarztpraxis auch bei seinem Nachwuchs. Vermitteln Sie also keine negativen Gefühle wenn es um den Besuch beim Zahnarzt geht und zeigen Sie Ihrem Kind, dass dieser wichtige Termin keine Angst macht.