Wir sind als Zahnarzt Berlin Mitte Ihr Spezialist für die Fissurenversiegelung

Ein kariesfreies Gebiss ist die Voraussetzung für das zahngesunde Leben eines Kindes. Leider können selbst bei gründlicher Mundhygiene nicht alle Stellen des Mundraumen mit der Zahnbürste erreicht werden, wodurch das Kariesrisiko in diesen Bereichen deutlich ansteigt. Um vor allem Kinder in ihren Bemühungen bei der Zahnreinigung zu unterstützen, wird eine Fissurenversiegelung durchgeführt.

Wir haben Ihnen auf dieser Seite wichtige Infos über die Fissurenversiegelung und ihren Behandlungsablauf zusammengestellt. Hier können Sie mehr über die Kosten, Risiken und die Beratung der Fissurenversiegelung erfahren. Sollten Sie im Anschluss noch offene Fragen oder den Wunsch nach einem Termin haben, stehen wir sowohl telefonisch als auch persönlich in unserer Praxis in Berlin Mitte für Sie zur Verfügung.

Herzlich willkommen in Berlin Mitte

Ihr Zahnarzt-Team in Berlin Mitte empfängt Sie recht herzlich auf dieser Seite und möchte Sie hier ausführlich über die Fissurenversiegelung informieren. Für uns spielt die Fissurenversiegelung in der Kinderzahnheilkunde eine bedeutende Rolle, da sie den Kindern die Zahnpflege maßgeblich erleichtert. Denn selbst bei den längsten Versuchen können die Innenräume der Fissuren aufgrund ihrer Tiefe oder Form nicht immer erreicht werden. Wir freuen uns, wenn wir auch Ihr Kind bei der Zahnreinigung unterstützen können!

Unsere Leistungen

–          Bakterienfreie Abdichtung

–          Ernährungsberatung

–          Politur und Fluoridierung

–          Regelmäßige Kontrolle

Was wir Ihnen auch anbieten

Wir sind nicht einzig auf die Fissurenversiegelung spezialisiert, sondern bieten auch Leistungen in folgenden Bereichen an:

Was ist eine Fissurenversiegelung?

Der Begriff „Fissur“ bedeutet übersetzt „Spalte, Furche oder Einschnitt“ und bezeichnet die Vertiefungen auf den Kauflächen der Seitenzähne. Durch die Versiegelung dieser Fissuren mit einem speziellen Komposit, wird das Eindringen von Bakterien und damit das Entstehen von Fissurenkaries verhindert. Daher wird eine Fissurenversiegelung insbesondere bei Patienten mit einem erhöhten Kariesrisiko und mit besonders tiefen Fissuren durchgeführt. Patienten, die einen weicheren Zahnschmelz oder insgesamt eine schlechtere Mundhygiene haben, benötigen ebenfalls regelmäßiger eine Fissurenversiegelung.

Der Ablauf einer Fissurenversiegelung

Vor der eigentlichen Versiegelung wird der betroffene Bereich des Mundraumes mit Hilfe von Watterollen oder gegebenenfalls eines Kofferdams vollständig trockengelegt. Danach wird der Zahnschmelz des behandelten Zahnes zunächst mit einer fluoridfreien Zahnpasta oberflächengereinigt. Um einen dauerhaften Halt zwischen dem Zahn und dem Versiegelungsmaterial zu gewährleisten, wird die Zahnoberfläche mit einem leichten Säure-Gel angeraut. Für die Versiegelung wird das Komposit erst in die Fissur aufgetragen und dann mit einem UV Licht ausgehärtet. Ganz wichtig ist abschließend, die Okklusion, also das Schließen des Gebisses, zu überprüfen, um eine ständige Fehlstellung des Gebisses zu vermeiden. Da die Fissur zuvor mit dem Säure-Gel angeraut wurde, erfolgt zum Abschluss eine Fluoridierung des Zahnes für den zusätzlichen Säureschutz.

Unsere Beratung für die Fissurenversiegelung in Berlin

Als Zahnarzt Berlin Mitte bieten wir unseren Patienten eine qualifizierte und liebevolle Beratung sowie eine schmerzfreie Behandlung. Um die Notwendigkeit einer Fissurenversiegelung festzustellen, überprüfen wir zuerst die Art der Fissur. Wenn die Fissuren relativ flach und für die Zahnbürste gut zugänglich sind, muss der Zahn nicht versiegelt werden. Sehr enge Fissuren, die sich nach unten hin öffnen, können jedoch insbesondere von Kindern mit einer Zahnbürste nicht erreicht werden. Diese Fissur wird dann schnell zu einer Sammelstelle von Bakterien und weist ein erhöhtes Kariesrisiko auf. Aus diesem Grund würden wir dem Patienten empfehlen, diese Art der Fissuren zu versiegeln. Wir erklären dem Patienten bzw. seinen Eltern auch, dass die Fissurenversiegelung dem Kind eine Kariesbehandlung und das gefürchtete Bohren ersparen kann. Unsere Patienten in Berlin Mitte sollten außerdem wissen, dass eine Fissurenversiegelung nicht ewig hält. Daher kontrollieren wir die Fissureversiegelung bei jedem Zahnarztbesuch und müssen sie bei Bedarf ausbessern. Sollten Teile der Versiegelung herausbrechen, nehmen wir auch den Rest der Fissurenversiegelung heraus und erneuern sie komplett. Ansonsten könnte es an der Bruchstelle auch vermehrt zu einer Karies kommen.

Wer trägt die Kosten?

Für Kinder zwischen 6 und 17 Jahren übernimmt die gesetzliche und private Krankenkasse die Fissurenversiegelung der Backenzähne. Sollen bei der Prophylaxe andere Zähne eine Fissurenversiegelung erhalten, so werden die Kosten dieser Behandlung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Privat Versicherte können selbst als Erwachsene eine Kostenerstattung für die Fissurenversiegelung erhalten.

Was Sie noch wissen sollten

Im Grund genommen lässt sich eine Fissurenversiegelung nicht verhindern, weil jeder Mensch von Anfang an Fissuren in den Zähnen hat. Da diese jedoch in ihrer Tiefe variieren, müssen nicht alle Fissuren versiegelt werden. Durch eine gute häusliche Zahnpflege kann die Notwendigkeit einer Fissurenversiegelung eingeschränkt werden. Die Fissurenversiegelung ist eine sehr häufig durchgeführte Behandlung in unserer Praxis und gibt vor allem den Kindern die Möglichkeit, ihre Zähne länger naturgesund zu erhalten.

Gibt es Risiken bei einer Fissurenversiegelung?

Bei der Fissurenversiegelung sind kaum Nebenwirkungen bekannt, in ganz seltenen Fällen kann es zu einer Unverträglichkeit gegenüber dem Kunststoffmaterial geben. In unserer Praxis ist jedoch selbst dies noch nicht vorgekommen. Daher kann man eine Fissurenversiegelung komplett bedenkenlos durchführen lassen. Selbstverständlich muss diese von Seiten des Zahnarztes sorgfältig durchgeführt werden, damit sich unter der Versiegelung nicht restliche Bakterien befinden und zu einer Karies führen. Regelmäßige Kontrollen der Fissurenversiegelung sind daher unumgänglich.

Die Geschichte der Fissurenversiegelung

Die Fissurenversiegelung gehört wohl zu einer der ältesten zahnärztlichen Behandlungen und wurde schon immer nach dem gleichen Schema durchgeführt. Im Laufe der Jahre ist sowohl den Zahnärzten als auch den Patienten die Wichtigkeit dieser Behandlung im Rahmen der Prophylaxe immer mehr in das Bewusstsein gerückt. So gibt es heute ein deutlich umfangreicheres Wissen, worauf man bei den Fissurenversiegelungen achten sollte. In den nächsten Jahren wird es voraussichtlich weitere Entwicklungen bezüglich der Materialien und der Methodik einer Fissurenversiegelung geben. Wir erhoffen uns daraus, die Fissurenversiegelung in Berlin Mitte noch zahnschonender und nachhaltiger durchführen zu können.