Wir bieten als Zahnarzt Berlin Mitte die Herpesentfernung an

Jeder, der schon einmal eine Herpesinfektion hatte, kennt die damit zusammenhängenden Beschwerden: Neben der Schmerzen, die die sogenannten Aphthen verursachen, stören sich die meisten Patienten insbesondere an der ästhetischen Einschränkung. Ihr Wunsch ist, den Herpes so schnell wie möglich wieder loszuwerden.

Für eine Herpesentfernung stehen die Cremes mit dem Wirkstoff Aciclovir sehr hoch im Kurs. Leider wissen jedoch viele Patienten nicht, dass es eine wesentlich effektivere und schnellere Methode der Herpesentfernung gibt – die Laserbehandlung. Mit Hilfe eines Diodenlasers lässt sich der Herpes innerhalb von zwei Tagen mit einer Haltbarkeit von über einem Jahr entfernen.

Sie haben auf dieser Seite die Möglichkeit, sich ausführlich über die Herpesentfernung, ihre Durchführung und die Kosten zu informieren. Wir haben Ihnen außerdem Informationen über die Nachhaltigkeit der Behandlung und die Prävention von Herpes zusammengestellt.

Herpesentfernung

Wir begrüßen Sie!

Wir von der Praxis Zahnarzt Berlin Mitte heißen Sie herzlich auf unserer Webseite willkommen und freuen uns sehr darüber, dass Sie sich für das Thema Herpesentfernung interessieren. Hier werden Ihnen die Behandlung, die Vorteile, die Fingierungen und vieles weitere vorgestellt, dass Sie zu dem Thema Herpesentfernung interessiert. Sollten Sie danach noch Fragen haben, sind wir selbstverständlich zu jeder Zeit für Sie persönlich, telefonisch oder per E-Mail da.

Praxisleistungen

Unsere Leistungen für die Herpesentfernung
  • Herpesentfernung mit dem Laser
  • Sofortige Schmerzlinderung
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Entfernung innerhalb von 2 Tagen
Sonstige Leistungen

Ablauf der Behandlung

Wie erfolgt die Herpesentfernung?

Eine Herpesinfektion kann sowohl mit Hilfe eines Diodenlasers als auch mit Cremes, welche in der Apotheke und in Drogeriemärkten erhältlich sind, entfernt werden. In unserer Praxis in Berlin Mitte bieten wir ausschließlich die Herpesentfernung im Rahmen einer Laserbehandlung an. Wir sind von dieser Methode der Herpesentfernung hundertprozentig überzeugt und konnten bereits viele Patienten aus Berlin Mitte damit glücklich machen. Durch die Laserbehandlung ist der Herpes in der Regel nach spätestens drei Tagen vollständig abgeheilt.

Vorteile der Laserbehandlung bei der Herpesentfernung

Langfristig gesehen stellt die Herpesentfernung mit dem Laser die deutlich günstigere Methode der Herpesbekämpfung dar. Zum einen ist bereits nach der ersten Sitzung bereits eine deutliche Verbesserung der Situation zu bemerken, die Schmerzen werden deutlich gelindert. Je nach Schweregrad der Infektion sollte die Laserbehandlung am darauffolgenden Tag noch einmal wiederholt werden. Nach zwei bis drei Tagen ist der Herpes dann vollständig entfernt. Der Diodenlaser beseitigt schnell die schmerzenden Aphten und sorgt somit für eine schnellere Verbesserung des Lippenbildes. Viele Patienten stören sich bei dem Herpes schließlich nicht nur an den Schmerzen, sondern vielmehr an der eingeschränkten Ästhetik.

So verschwindet der Herpes

Die Behandlung vom Anfang bis zum Ende

Bei der Herpesentfernung durch die Laserbehandlung können wir berührungsfrei und somit auch aseptisch, also keimfrei, Arbeiten. Dabei wird der Laserstrahl in einem Abstand von 5 bis 10 Millimetern über den Herpes geführt und trocknet diesen dabei aus. Grundsätzlich hat diese Art der Herpesentfernung eine Haltbarkeit von 10 bis 13 Monaten, abhängig von der Art des Virus und der Veranlagung des Patienten. Auch das Stressniveau und das Immunsystem haben einen Einfluss auf die Wirksamkeit der Behandlung.

Unsere Beratung

Zum einen beraten wir den Patienten hinsichtlich der Kosten, die durch die Herpesentfernung auf ihn zukommen. Darüber hinaus erklären wir dem Patienten, dass die Herpesentfernung völlig schmerzfrei ist und eine Nachhaltigkeit von bis zu 13 Monaten aufweisen kann. Danach besteht jedoch durchaus die Möglichkeit, dass der Herpes wieder auftritt und die Behandlung wiederholt werden muss.

Die Kostenabrechnung

Die Kosten der Herpesentfernung durch den Laser müssen von dem Patienten privat getragen werden. Weder gesetzlich noch privat versicherte Patienten können hierbei mit einer Kostenübernahme durch die Krankenkassen rechnen, da es sich nicht um eine medizinisch notwendige Behandlung handelt.

Der richtige Schutz?

Wie kann man sich zukünftig vor Herpes schützen?

Da Herpes oftmals stressbedingt auftritt, sollte der Patient möglichst Stress vermeiden oder zumindest minimieren. Außerdem kann es helfen, die Immunabwehr beispielsweise durch zusätzliche Vitaminpräparate zu stärken. Selbstverständlich sollte auch eine Infizierung durch eine andere Person ausgeschlossen werden. Insgesamt ist jederzeit auf eine gute Hygiene zu achten, um eine erneute Infektion zu vermeiden.

Allgemeines zur Herpesentfernung

Kann jeder Zahnarzt eine Herpesentfernung vornehmen?

Um die Herpesentfernung mit Hilfe des Diodenlasers durchführen zu können, ist zum einen eine abgeschlossene Fortbildung zum Laserschutzbeauftragten notwendig. Darüber hinaus muss der Zahnarzt natürlich genau über die Vorgehensweise der Behandlung Bescheid wissen. Beispielsweise kommt es bei der Therapie zu einer Hitzeentwicklung. Wenn der Laser dann zu lange an die gleiche Stelle gehalten wird, kann es durchaus zu kleineren Verbrennungen kommen.

Herpesentfernung mit dem Laser – leider noch relativ unbekannt

In den letzten Jahren wurde viel Forschung im Bereich der Herpesentfernung betrieben. Daher ist das Behandlungsniveau der Herpesentfernung derzeit bereits sehr hoch. Mittlerweile sind wir in der Lage, den Herpes innerhalb von 2 Tagen zu entfernen. Diese Behandlungsdauer wird sich wahrscheinlich auch in Zukunft nicht großartig verkürzen lassen. Durch Weiterentwicklungen der Laserbehandlung könnte möglicherweise die Nachhaltigkeit der Behandlung optimiert werden, sodass der Effekt mehr als 13 Monate anhalten könnte. Zudem erwarten wir für die Zukunft, dass die Herpesentfernung durch eine Laserbehandlung mehr an Bekanntheit gewinnt.