Die Zahnarztpraxis in Berlin Mitte ist auf die Implantatprothetik spezialisiert

Die Implantatprothetik ist ein wichtiger Teilbereich der Zahnmedizin, weil Implantate eine gute Alternative zu Brücken sind, wobei die Zähne nicht geschliffen werden müssen. Zudem ist ein festsitzender Zahnersatz möglich.

Unsere Zahnarztpraxis in Berlin Mitte ist für Professionalität und Kompetenz bekannt. Natürlich legen wir auch großen Wert auf freundlichen Umgang mit Patienten und eine individuelle Beratung. Bei einem ersten Beratungsgespräch in unseren freundlichen Praxisräumen in Berlin Mitte können Sie sich gerne bei Frau Dr. Frey und ihren Mitarbeiterinnen bezüglich Implantatprothetik informieren und einen Termin vereinbaren.

Da die Implantatprothetik ein wichtiger Teilbereich der Zahnmedizin ist, für den strukturierte Fortbildungen oder Masterkurse belegen müssen, wollen wir Ihnen auf unserer Webseite einen kurzen Überblick über das umfangreiche Thema verschaffen. Hier werden die wichtigsten Punkte über die Beschaffenheit, die Pflege und die Beratung zu Implantatprothetik erklärt.

zahnarztmitte-implantatprothetik-us

Willkommen!

Willkommen in Berlin Mitte!

Herzlichen Willkommen auf der Webseite von Ihrer Zahnarztpraxis in Berlin Mitte! Auf www.zahnarztmitte.comfinden Sie die wichtigsten Informationen zur Implantatprothetik und über alle anderen wichtigen Themen rund um Zahnmedizin und Mundhygiene. Da Frau Dr. Frey auf Prothetik spezialisiert ist und auch eng mit einem deutschen Meisterlabor zusammenarbeitet, sind sie und ihre Mitarbeiterinnen geeignete Ansprechpartner, wenn es um Implantatprothetik in Berlin Mitte geht. In unseren Praxisräumen werden Professionalität und individuelle Beratung groß geschrieben und so kommt es, dass wir seit vielen Jahren treue Patienten versorgen, aber auch regelmäßige neue Gesichter begrüßen dürfen.

Implantatprothetik

Leistung in der Implantatprothetik

Die Implantatprothetik umfasst im Prinzip alles rund um Kronen, Brücken, den besserer Erhalt von bereits bestehenden Prothesen und den komplett festsitzenden Ersatz bei zahnlosem Kiefer. Somit könnte man die Implantatprothetik als die prothetische Versorgung auf einem Implantat definieren. Darin liegen die Vorteile unserer Zahnarztpraxis in Berlin Mitte: Wir haben strukturierte Fortbildungen im Bereich Implantatprothetik sowie Einzelfortbildungen zum Thema Implantologie abgelegt. Zudem arbeiten wir eng mit einem Mund, Kiefer-und Gesichtschirurgen sowie mit einem Facharzt für Oralchirurgie zusammen.

Allgemeines über Implantatprothetik

Implantatprothetik ist ein so wichtiger Bereich der Zahnmedizin, da es im Extremfall auch möglich ist ohne oder mit sehr wenigen natürlichen Zähnen wieder festsitzende künstliche Zähne zu bekommen. Also steigert die Implantatprothetik am Ende die gesamte Lebensqualität des Patienten. Außerdem können gesunde Zähne geschont werden, während ein besserer Sitz des herausnehmbaren Zahnersatzes herbeigeführt werden kann. Ansonsten müssen in der Implantatprothetik nebenstehende Zähne nicht zusätzlich beschliffen werden, wenn es sich um einen einfachen Fall handelt und nur ein Zahn beschädigt ist, während die links und rechts davonstehenden weiterhin gesund sind. Implantate halten in der Regel 20 Jahre. Allerdings gibt es inzwischen auch schon welche, die schon deutlich länger erhalten bleiben. Die Herstellungsmaterialien Titanmetalle, Vollkeramik, Nichtedelmetalle und Goldlegierungen sind gut zu verarbeiten und überzeugen mit einer guten Verträglichkeit.

Nachsorge und Pflege nach der Implantatprothetik

Der Patient kommt ein bis zwei Mal jährlich zum Zahnarzt, wo er auf die Implantatprothetik kontrolliert wird. Sollten hier Schwachstellen auftreten, wird er entsprechend darauf hingewiesen. Bei der Pflege bzw. Nachsorge ist wichtig zu beachten, dass mindestens zwei Mal am Tag Zähne geputzt werden. Zusätzlich kann man bei schiefen Zähnen kleine Bürsten oder Zahnseide für die Zahnzwischenräume verwenden. Bei hoher Bakterienbildung auf der Zunge, sollte auch eine Zungenbürste verwendet werden. Ferner gibt es die Möglichkeit der Mundspülung. Bei Implantaten muss der Patient wissen, dass die Pflege, egal welche Form der Prothetik Anwendung findet, besonders gründlich erfolgen muss.

Risiken und Beratung

Beratung und Risiken

Die Beratung beginnt in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Mitte mit bestimmten Fragen, sodass wir auf das Bedürfnis des Patienten eingehen können und herausfinden, ob eine Implantatversorgung überhaupt notwendig ist. Weiter werden Kosten, Risiken und Alternativen der Implantatprothetik diskutiert.

Ein großes Risiko besteht bei Rauchern, Diabetikern oder Patienten, die an Osteoporose leiden. Die Einheilungsphase dauert bei dieser Risikogruppe länger und eine Einheilung kann nur durch sehr gute Mundhygiene erfolgen. In dem Zusammenhang erläutern wir dem Patienten, wie er seine Implantate und seine Zähne noch besser pflegen kann, damit es nicht zu einem Implantatverlust kommt.

Kosten und Vorsorge bei Implantatprothetik

Die Kassen geben bei der Implantatprothetik eher geringe Festzuschüsse hinzu. Der Patient rechnet mit seiner Kasse ab und bezahlt den entsprechenden Differenzbetrag. Es gibt aber auch die Variante, dass der Patient zunächst die Komplettkosten selber trägt und im Anschluss daran die Krankenkasse beansprucht.

Damit ein Patient so lange wie möglich auf die Implantatprothetik verzichten kann, gilt es vier wichtige Dinge zu beachten: Eigene Pflege zu Hause, regelmäßige Kontrollen, Prophylaxe und Parodontosebehandlungen. Die Prophylaxen werden zwei bis vier Mal pro Jahr durchgeführt. Parodontosebehandlungen werden von den Krankenkassen alle 2 bis 3 Jahre bezahlt. Nachkontrollen werden 2x im Jahr übernommen.

Die Entwicklung der Implantatprothetik

Vergangenheit und Zukunft der Implantatprothetik

In den letzten Jahren wurde die Verwendung von Vollkeramik möglich. Das Material hat sich verbessert, die Technologie und die Behandlungskonzepte haben die Behandlung vereinfacht. Es gibt außerdem eine höhere Ästhetik und weniger Materialfehler.

In der Zukunft wird die Implantatprothetik noch mehr computergestützt geplant werden, die Kenntnisse der behandelnden Ärzte werden zunehmen. Durch computergestützte Verfahren kann ein festsitzender provisorischer Zahnersatz hergestellt werden. Die Implantate werden gesetzt und können im Nachhinein durch das Provisorium sofort belastet werden. Das Provisorium wird im Labor aus Kunststoff hergestellt und noch während der Patient sich in Narkose befindet, auf das Implantat aufgeklebt. Diese Rund-um-Leistung bekommen Sie natürlich auch bei uns, Ihrer Zahnarztpraxis in Berlin Mitte!

Unsere Leistungen

Diese Leistungen finden Sie ebenfalls bei uns