Die Zahnarztpraxis in Berlin Mitte ist auf Kronen spezialisiert

Trotz umfangreicher Vorsorge und gewissenhafter Pflege des Mundbereiches kann es zur Schädigung der Zähne kommen. Manchmal ist dieser Schaden so groß, dass der natürliche Zahn mit einer Zahnkrone ummantelt werden muss, sodass Form und Funktion wieder hergestellt sind.

Dank jahrelanger Erfahrung und unserem professionellen Team können wir Sie in unseren modernen Praxisräumen umfangreich beraten. Wir beraten Sie nicht nur gerne bei einem ersten Termin rund um das Thema Kronen, sondern sind auch stets darum bemüht, dass unsere Patienten Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich behalten können.

Wie bereits erwähnt, beraten Sie unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen der Zahnarztpraxis in Berlin Mitte gerne zu allen Ihren Fragen über Zahnkronen. Allerdings wollen wie Sie bereits hier, auf unserer Webseite, über Kronen informieren. Uns liegt es sehr am Herzen, Sie vorab darüber aufzuklären, was genau Kronen sind, aus welchem Material diese bestehen und wann sie eingesetzt werden müssen.

zahnarztmitte-kronen-us

Willkommen bei uns

Herzlich willkommen in Berlin Mitte

Unser professionelles Zahnarztteam in Berlin Mitte heißt Sie herzlich willkommen auf unserer Webseite www.zahnarztmitte.com und klärt Sie gerne rund um das Thema Kronen auf. Seit vielen Jahren beraten und behandeln wir unsere treuen Patienten, bei denen wir für Professionalität und Qualität, aber auch für Feingefühl und leidenschaftliche Arbeit bekannt sind. Wir freuen uns jeden Tag auf den Kontakt zu unseren Patienten und können aufgrund unseres top-ausgebildeten Teams behaupten, dass wir für eben diesen immer eine individuelle und optimale Beratung und Behandlung durchführen können. Die Mitarbeiterinnen um Dr. Frey sind natürlich stets darum bemüht, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten einzugehen und versuchen unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Leistungen für Kronen

Das Anfertigen und Einsetzen von Kronen gehören zu dem Bereich der Prothetik, welches eines der Spezialgebiete unserer Praxis in Berlin Mitte ist. Durch eine strukturierte Fortbildung im Bereich der Prothetik verfügt Dr. Frey über ein sehr umfangreiches Wissen und viel Erfahrung in diesem Bereich und kann ihren Patienten versprechen, dass eine Krone eine längere Haltbarkeit und eine bessere Kaufunktion als eine Füllung aufweist.

Kronen

Was genau ist eine Krone?

Kronen sind Schutzkappen, welche den Zahn komplett umhüllen. Sie dienen dazu, dem beschädigten Zahn wieder die ursprüngliche Form und Funktion zurückzugeben. Abhängig von dem individuellen Befund des Patienten können zwischen einem und allen Zähnen mit einer Krone versorgt werden. Es ist wichtig zu erwähnen, dass der Patient durch die Krone eine langfristige Versorgung erhält und somit auch im Vergleich zu anderen Behandlungsmöglichkeiten Geld sparen kann. Anders gesagt ist eine Krone günstiger als fünf Füllungen hintereinander. Eine optimal angefertigte und eingegliederte Krone kann bei guter Pflege durchaus 20 bis 30 Jahre im Mund bleiben. Die Kaufunktion lässt sich außerdem mit Hilfe einer Krone deutlich leichter wieder herstellen als durch eine Füllung. In der Praxis von Frau Dr. Frey werden Patienten hauptsächlich mit Zirkon-Kronen oder mit der etwas preisgünstigeren Variante der Nicht-Edelmetalle versorgt. Allerdings gibt es auch Kronen aus Vollkeramik, Gold- und Silberlegierungen und Kunststoffen.

Tipp der Zahnärztin: Entscheiden Sie sich am besten für eine metallfreie Versorgung. Zum einen ist eine Krone aus Gold sehr teuer, zum anderen ist die Vollkeramik heutzutage so hoch entwickelt, dass es keinen Grund mehr gibt, einen Metallkern zu verwenden.

Beratung und Preis

Der erste wichtige Schritt ist, dass dem Pateinten die Diagnose, also die Schädigung der Zähne, dargelegt und erläutert wird, warum in dieser Situation keine aufwendige Füllung mehr ausreicht. So möchten wir in Mitte dem Patienten die Notwendigkeit der Krone darbringen. Daraufhin werden die weiteren Behandlungsschritte abgesprochen, diese sind allerdings abhängig von der individuellen Situation des Patienten. Allerdings sollte dieser auf jeden Fall vor der Behandlung wissen, dass bei der Anbringung der Kronen Zahnschmelz abgeschliffen werden muss. Nur so können wir später ein besseres und langfristiges Ergebnis erreichen. In unseren Praxisräumen in Berlin Mitte weisen wir den Patienten auch darauf hin, dass es nach der Eingliederung der Kronen für ein oder zwei Tage zu einer Überempfindlichkeit des Zahnes kommen kann, insbesondere bei der Einnahme von kalten Speisen und Getränken.

Zu dem Preis ist zu sagen, dass die Krankenkasse einen Festzuschuss zu den Kosten beiträgt, der unabhängig vom Material und der Qualität der Versorgung ist. Dieser Festzuschuss kann nachträglich durch eine so genannte Bonifikation erhöht werden. Wenn ein Kassenpatient sein Bonusheft der Krankenkasse regelmäßig geführt hat, kann er einen zusätzlichen Zuschuss von 20%-30% des ursprünglichen Festzuschusses erhalten. Außerdem gibt es noch besondere Härtefallregelungen, die gelten, wenn ein Patient finanziell große Schwierigkeiten hat oder beispielsweise arbeitslos ist. Dann kann er noch einmal 100% des Festzuschusses dazu erhalten.

Behandlungsablauf

Unterschiedliche Behandlungsphasen

Zuerst wird die Lokalanästhesie eingespritzt, sodass der beschädigten Zahn oder die beschädigten Zähne schmerzfrei beschliffen werden können. Von dem beschliffenen Zahn nimmt dann eine Mitarbeiterin von Dr. Frey einen Abdruck. Außerdem wird der Zahn mit einem vorher angefertigten Provisorium versorgt, bis die Krone eingesetzt werden kann. Anhand des Abdrucks stellt das Dentallabor die Krone passgenau und detailliert her. Bei einer erneuten Sitzung wird dann die Krone bzw. die Kronen eingesetzt und die Bisslage noch einmal genau überprüft und eventuell angepasst.

Allgemein kann man noch darauf hinweisen, dass der Patient für die Behandlung Zeit und Geduld mitbringen sollte. Auf jeden Fall sind im Vorfeld alle Fragen zu klären, damit der Patient vollständig über die bevorstehende Behandlung in unseren Praxisräumen in Berlin Mitte aufgeklärt ist. Der Patient sollte nicht ängstlich an die Behandlung rangehen sondern sich im Klaren sein, dass er mit dem Ergebnis am Ende zufrieden sein wird.

Vorsorge und Alternativen

Vorsorge und Alternativen zur Krone

Zunächst einmal ist es wichtig, dass der Patient regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen beim Zahnarzt einhält. Erste Anzeichen von Karies oder anderen Beschwerden sollten von Anfang an ernst genommen und kleinere Defekte repariert werden. Wie immer kommt es natürlich auch auf die richtigen Putzgewohnheiten zu Hause an. Zu diesen Themen beraten wir Sie natürlich auch gerne in unsere Praxis in Berlin Mitte.

Als Alternative zur Krone könnte man den Zahn auch mit einer Füllung versorgen. Hierbei ist jedoch die Haltbarkeit deutlich kürzer und oftmals ist der Zahn so stark beschädigt, dass eine Füllung dann nicht mehr die Kaufunktion herstellen kann. In dem Fall empfehlen wir ausdrücklich eine Krone.

Kronen in der Entwicklung

Vergangenheit und Zukunft der Krone

Seit vielen Jahren kann meinen einen Fortschritte im Bereich der Materialien beobachten. Vor allem mit der Nutzung und Erforschung der Vollkeramik hat man tatsächlich vor circa 20 Jahren begonnen. Mittlerweile ist die Versorgung mit der Vollkeramik so weit entwickelt, dass man weite Brückenspannen mit diesem Material versorgen kann.

Außerdem nutzt man heutzutage einen Laser, um Zähne nach dem Abschleifen abzuscannen. Dieser „digitale Abdruck“ wird dann ins Dentallabor geschickt, sodass die Krone sehr detailgetreu hergestellt werden kann. Die Abdrucknahme mit Hilfe des Lasers und die computergestützte Anfertigung der Kronen wird auch zukünftig immer mehr in Anspruch genommen werden.