Die Zahnarztpraxis Mitte ist auf Parodontitis spezialisiert

Ist es nicht erschreckend, dass ungefähr die Hälfte der deutschen Bevölkerung an einer Parodontitis erkrankt ist? Dazu kommt, dass nicht einmal annähernd so viele Menschen von ihrer Erkrankung wissen.

Die Parodontitis ist eine der am häufigsten vorkommenden Zahnerkrankungen, die durch bakterielle Infektionen hervorgerufen werden. Solche Infektionen können schlimme Folgen mit sich führen. So besteht die Gefahr des Zahnverlustes durch eine Lockerung des Zahnhalteapparates, die auf einen Knochenabbau durch die Bakterien zurückzuführen ist. Die Zahnarztpraxis Mitte hat einen Fokus auf die Parodontitis und hilft Ihnen die ansteckende Krankheit loszuwerden, damit Sie bald wieder schmerzfrei und mit einem strahlenden Lächeln Ihren Lebensalltag bestreiten können.

Im nun Folgenden soll die Parodontitis genauer erläutert werden. Sie werden über alle Folgen der Parodontitis sowie über deren Behandlungsschritte und alles, was Sie im Zusammenhang mit der Parodontitis wissen sollten, aufgeklärt. Sofern sich dennoch Fragen ergeben, können Sie uns gerne telefonisch, per E-Mail oder natürlich auch persönlich erreichen. Unser kompetentes Team in Berlin Mitte berät Sie gerne.

Parodontitis

Besuchen Sie uns

Willkommen im Ärztehaus Berlin Mitte

Wir in Berlin Mitte begrüßen Sie herzlich auf unserer eigenen Webseite und freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Parodontaltherapie. Sie bekommen einen Einblick in unsere Leistungen im Bereich der Parodontitis und profitieren bei einem Besuch in unserer Praxis von der langjährigen Erfahrung unserer Behandler, die Sie al Patienten stets in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeiten stellen. Die Behandlungsräume haben wir so modern wie möglich gestaltet, um Ihnen ein freundliches Wohlfühlambiente zu ermöglichen. Auch als Angstpatient brauchen Sie bei uns keine Unannehmlichkeiten oder Befürchtungen vor Schmerzen haben, denn wir sind bestens auf Sie vorbereitet, nehmen uns ausreichend Zeit für Sie und behandeln, sofern Sie es wünschen, gerne auch unter Vollnarkose.

Behandlung einer Parodontitis

Der Behandlungsablauf der Parodontitis

Um den Knochenabbau aufzuhalten und um einen bevorstehenden Zahnverlust durch Parodontitis zu vermeiden, ist eine Behandlung von äußerster Wichtigkeit. Wir von der Zahnarztpraxis Berlin Mitte gehen dabei wie folgt vor:

Zunächst wird eine umfangreiche Diagnose, gegebenenfalls unter Einbezug eines mikrobiologischen Tests zur genaueren Bewertung der Infektion, durchgeführt. Gelegentlich müssen neben der hauptsächlichen Behandlung Antibiotika eingenommen werden. Nach der Befundaufnahme wird dieser dem Patienten ausdrücklich und nachvollziehbar erläutert. Die Behandlung wird daraufhin durch umfangreiche Messungen anhand eines Röntgenbildes vorbereitet. Damit wird ermittelt, inwieweit der Knochenabbau fortgeschritten ist und die Taschentiefen werden vermessen. Bevor im Anschluss daran die hauptsächliche Behandlung durch die Kürettage oder Laserbehandlung erfolgt, entfernen wir bei einer professionellen Zahnreinigung sämtliche Karies, Belege und Schmutzrückstände. Erst dann führen wir die Kürettage durch, die entweder offen oder geschlossen ablaufen kann. Was es mit den beiden Varianten im Genaueren auf sich hat, wird Ihnen unter der nächsten Überschrift eingehend erklärt.

Die Behandlungsmethoden bei einer Parodontitis in Berlin Mitte

Grundsätzlich unterscheidet man die offene und die geschlossene Kürettage. Bei der offenen wird das Zahnfleisch aufgeschnitten und weggeklappt, während die Bakterien und anhaftenden Beläge entfernt werden. Abschließend wird das Zahnfleisch wieder angenäht und mit einem Wundverband verbunden. Diese Form der Behandlung erfordert einen hohen operativen Aufwand und wird aus diesem Grunde in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt. Der offenen Kürettage steht die geschlossene gegenüber. Das Zahnfleisch wird dabei nicht zusätzlich verletzt, da wir bei dieser Methode lediglich entlang des Zahnfleisches kürettieren, um die Parodontitis zu bekämpfen. Statistisch gesehen, ist es nicht belegbar, inwieweit eine offene Kürettage erfolgreicher als eine geschlossene ist. Um den Patienten die aufwendige Operation, die mit einer offenen Kürettage verbunden wäre zu ersparen, zieht Frau Dr. Frey in Berlin Mitte die unkomplizierte Laserbehandlung der offenen Kürettage vor. Dabei arbeitet sie mit einer hochvergrößernden Lupe und greift auf das Fachwissen aus ihrem Curriculum, in dem die Parodontitis ausführlich behandelt wurde sowie auf die eigene langjährige praktische Erfahrung zurück.

Das sollten Sie wissen

Die Pflege ist das A und O

Es ist wichtig, dass der Patient über die Parodontitis bestens informiert wird und dass ihm insbesondere aufgezeigt wird, wie er seine Zähne richtig pflegt, weil das Risiko einer Neuinfektion durch Hygienemängel unmittelbar nach der Behandlung besonders hoch ist. Wie Sie die Zähne richtig putzen und es bestenfalls gar nicht erst zur Parodontitis kommen lassen, lernen Sie bei unseren Beratungsterminen und bei der professionellen Zahnreinigung in Berlin Mitte. Ferner sollten Sie wissen, dass eine Parodontitis nicht im Schnelldurchlauf behandelt werden kann und nur durch die entsprechende Zahnpflege und durch stetige Nachkontrollen von Erfolg gekrönt ist.

Worüber wir Sie sonst noch zur Parodontitis informieren möchten

Eine Parodontitis sollte unverzüglich therapiert werden, weil andernfalls schwerwiegende Folgen entstehen können, die sich nicht nur auf den Mund beschränken. Gelangen etwa Bakterien in die Blutbahn, können sie eine Herzklappeninsuffizienz auslösen und zu Schlaganfällen, Diabetis und Frühgeburten führen. Daher empfehlen wir Ihnen gar nicht erst zu warten bis Schmerzen auftreten oder sich diese verschlimmern, sondern uns bereits bei ersten Anzeichen einer Parodontitis aufzusuchen. Damit tun Sie nicht nur sich selbst einen Gefallen, sondern womöglich auch Ihrem Lebenspartner oder Ihrer Lebenspartnerin, denn bei der Parodontitis handelt es sich um eine ansteckende Krankheit.

Was kostet die Behandlung?

Die Erstellung des Behandlungsplans und die Durchführung der Behandlung durch die offene oder geschlossene Kürettage werden zu 100% von der Krankenkasse übernommen. Lediglich für den mikrobiologischen Test fallen ca. 70 € Eigenleistung an. Die Laserbehandlung ist ebenfalls eine Privatleistung, allerdings ersetzt sie die offene Kürettage und stellt für Sie die wesentlich angenehmere Alternative dar.

Praxisleistung

Weitere Leistungen

Neben der Parontalbehandlung bieten wir auch folgende Leistungen: