Die Zahnarztpraxis Berlin Mitte ist spezialisiert auf vollkeramische Versorgung

Kariespatienten, die die unangenehme Nachricht erhalten, eine Füllung zu benötigen, müssen sich von einer Vielzahl an Behandlungsalternativen entscheiden. Zudem soll die Füllung ästhetisch, aber nicht zu teuer sein. Die Entscheidung fällt daher oft nicht gerade leicht, wobei eine vollkeramische Versorgung eine der besten Alternativen darstellt.

In der Zahnarztpraxis in Berlin Mitte können sich Kariespatienten eine Füllung aus einer Vielzahl an Materialien aussuchen. Neben Goldlegierungen oder Nicht-Edelmetallversorgungen bietet die Praxis insbesondere mit der vollkeramischen Versorgung eine preisgünstige Alternative mit der sich langlebige und ästhetisch hochwertige Ergebnisse erzielen lassen. Auch Allergiker brauchen bei der vollkeramischen Versorgung absolut nichts befürchten, denn die Keramik zählt zu den verträglichsten Materialien in der Zahnmedizin.

Auf dieser Seite können Sie sich ausführlich über das Thema der vollkeramischen Versorgung informieren und mehr über die Gesamtleistungen in Berlin Mitte erfahren. Außerdem finden Sie hier den Ablauf, den wir bei einer vollkeramischen Versorgung verfolgen, wir zeigen Ihnen die verschiedenen Vorteile auf und informieren Sie selbstverständlich auch über die Kosten der Therapie.

Vollkeramik

Unsere Praxis

Die Zahnarztpraxis Berlin Mitte

Wir heißen Sie herzlich auf unserer Webseite willkommen und freuen uns über Ihr Interesse an der vollkeramischen Versorgung. Seit Anbeginn der Zahnmedizin hat sich die vollkeramische Versorgung bewährt, die Materialien und die mit der Therapie verbundene Technik sind stets fortgeschritten. Die vollkeramische Versorgung ist zu einem der wichtigsten Bereiche des Zahnersatzes geworden und somit auch ein Grund dafür, warum wir uns auf dieses Gebiet schon seit vielen Jahren spezialisieren. Insbesondere, wenn Sie an Allergien leiden oder einen metallischen Geschmack im Mund durch metallische Füllungen fürchten, ist die Vollkeramik eine wertvolle Alternative. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere Vorteile in einer kurzen Übersicht darstellen:

  • Vollkeramische Versorgung durch speziell ausgebildete Zahnärzte
  • Langjährige Erfahrung
  • Computergestützte Verfahren für besonders ästhetische Ergebnisse
  • Hohe Verträglichkeit
  • Langlebige Füllungen

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen bei der vollkeramischen Versorgung

Mit der vollkeramischen Versorgung bezeichnet man eine Teilkrone, ein Inlay oder ein Veneer, welches ausschließlich aus Keramik hergestellt wird. Die Herstellung der Füllung erfolgt mithilfe des CAD-CAM-Verfahrens, ein computergestütztes Verfahren, das in letzter Zeit immer mehr Einzug gefunden hat. Hierbei nimmt eine 3D Messkamera einen Abdruck vom Gebiss des Patienten. Auf Grundlage dessen fräst die Fräseinheit des Geräts die vollkeramische Versorgung aus einem Keramikblock. Somit ist die Einsetzung einer vollkeramischen Versorgung innerhalb kürzester Zeit möglich. Frau Dr. Frey hat ihr Curriculum in der Ästhetik abgeschlossen und beschäftigt sich seit 2001 mit der vollkeramischen Versorgung, weshalb sie über viel Know-How in der vollkeramischen Versorgung verfügt. Das merken auch unsere Patienten, denn in der Regel freuen sie sich auf die vollkeramische Behandlung, da sie keinen metallischen Geschmack im Mund haben, wie es bei Goldlegierungen oder Füllungen aus Stahl der Fall sein kann. Das ästhetische Ergebnis kann sich außerdem sehen lassen.

Ablauf

Wie läuft die vollkeramische Versorgung ab?

Im ersten Schritt stellen wir eine Diagnose, die wir mit Ihnen ausführlich besprechen. Dabei klären wir Sie außerdem über den Ablauf, eventuelle Behandlungsalternativen mit ihren Vor-und Nachteilen sowie über die Kosten der vollkeramischen Versorgungen und die Alternativbehandlungen auf. Nach der Bedenkzeit erfolgt im zweiten Schritt die Behandlung bei uns mit einer Betäubungsspritze. Der Zahn wird geschliffen und mit einem Abdruck für das zahntechnische Labor erfasst. Bis zur Fertigstellung der vollkeramischen Versorgung erhalten Sie vorübergehend ein Provisorium, das Ihnen die Kaufähigkeit wieder ermöglicht. Ist die Keramik hergestellt, wird sie unter vollständiger Trockenlegung mit Kofferdamm und nach Anrauen des Zahns im Mund mit einem Flüssigkomposit eingesetzt. Dabei handelt es sich um das gleiche Material, was auch bei kleinen Füllungen angewandt wird. Abschließend härten wir das Flüssigkomposit mit einer LED-Lampe aus.

Finanzierung

Wie wird eine vollkeramische Versorgung abgerechnet?

Die Kosten sind abhängig von der Art der vollkeramischen Versorgung. Bei einer Krone oder Teilkrone haben Sie einen Anspruch auf einen Festzuschuss bei Ihrer Krankenkasse. Ein Festkostenzuschuss ist ebenfalls bei Brücken möglich, bei Veneers aus Vollkeramik handelt es sich allerdings um eine reine Privatleistung, da diese eine rein ästhetische Behandlungsform darstellen. Um den Geldbeutel zu schonen, bieten wir auch Füllungen an, die nicht vollständig aus Keramik bestehen. In diesem Fall setzen wir unter die vollkeramische Versorgung eine Nicht-Edelmetalllegierung.

Deshalb eine vollkeramische Versorgung

Die vollkeramische Versorgung als bewährter Zahnersatz

Die Behandlung mit Vollkeramik hat sich in den letzten Jahren gegenüber anderen deutlich bewährt. Die meisten unserer Patienten greifen wegen der Langlebigkeit der Füllungen bzw. des Zahnersatzes zur vollkeramischen Versorgung. Die Vollkeramik wurde aus Sicht des Materials stets verbessert und lässt sich heute mit nahezu jedem Kleber problemlos einkleben. Durch die vollkeramische Versorgung entfällt außerdem der metallische Geschmack im Mund sowie die eventuell entstehende elektrische Wirkung, die bei mehreren metallischen Versorgungen auftreten kann. Mit Blick auf die Zukunft lässt sich sagen, dass wir durch die immer intensivere Computerunterstützung noch effizienter arbeiten werden und noch bessere Ergebnisse in Bezug auf Langlebigkeit und Ästhetik erschaffen werden.

Weitere Leistungen

Wir in Berlin Mitte

In unserer Praxis haben Sie aber nicht ausschließlich die Möglichkeit, eine vollkeramische Versorgung zu erhalten, sondern auch ein weites Leistungsspektrum. Hierzu gehören unter anderem: