Zahnpflegekaugummis

Was nützen Zahnpflegekaugummis wirklich?

Zahnpflege kann viele Aspekte haben, das sollte ein Zahnmediziner natürlich wissen. So auch der Zahnarzt Berlin Mitte, welcher sich mit jedem dieser Aspekte vernünftig befasst und aufklärt. Hier soll es nun darum gehen, ob Zahnpflegekaugummis nützlich sind und wenn ja, was sie wirklich bringen, sodass Sie selbst entscheiden.

Zahnpflegekaugummis -was bewirken sie wirklich?

Sie haben bestimmt schon das ein oder andere Mal von verschiedensten Innovationen in der Zahnpflege gehört. Dazu zählen auch Zahnpflegekaugummis, deren Wirkung von einigen Firmen geradezu beschworen wird. So ist es also Zeit für Sie Aufklärungsarbeit zu leisten. Zuallererst muss gesagt werden, dass Zahnpflegekaugummis selbst nicht die Wirkung haben, die häufig versprochen wird. Sicher können sie womöglich den ein oder anderen weichen Belag von den Zähnen entfernen können, nicht jedoch festen Belag oder tief sitzende Verfärbungen. Sicher besteht die Möglichkeit, dass durch den hervorgerufenen Speichelfluss während des Kauens der saure pH-Wert gesenkt wird, also die Säure neutralisiert wird und somit die Zähne weniger angegriffen werden. Doch den kompletten Säure Basen Haushalt, der durch Plaque gestört ist, kann auch ein Kaugummi nicht beheben. Bereits durch Säure entstandene Schäden, kann der Kaugummi dagegen natürlich nicht beheben. Früher oder später sollte auch hier ein Besuch beim Zahnarzt Berlin Mitte angesagt sein, um Behandlungen vorzunehmen, da hilft auch kein Kaugummi. Das Kauen von Kaugummi kann allerdings der Zahnpflege in sofern dienlich sein, dass es der Karies Prophylaxe gilt, und somit einen gezwungenen Besuch, aus Gründen mangelnder Zahnpflege beim Zahnarzt Berlin Mitte verhindert. 

Xylitol -der nützliche Zusatz

Anders sieht es bei Xylitol-haltigen Kaugummis aus. Xylitol kann von Bakterien nicht vernünftig abgebaut werden. Das Produkt, das beim Abbauen von Xylitol entsteht ist wiederum nicht sauer, was den Zähnen einen Vorteil verschafft. Xylitolwirkt dank des Blockierens bestimmter Enzyme hemmend auf Bakterienwachstum selbst, weswegen es also definitiv empfehlenswert ist. Auch hier sei angemerkt: Wirklich den Zahn pflegen kann auch kein Xylitol-haltiges Kaugummi. Auch dies ersetzt keine ordentliche Zahnpflege und den Besuch beim Zahnarzt Berlin Mitte. Es sollte also so oder so, egal unter welchen Umständen auf eine korrekte Zahnhygiene geachtet werden.

Zahnpflegekaugummis als Hilfe

Letztendlich lässt sich also sagen, dass ein Zahnpflegekaugummi zwar ein nützliches Gadget und eine Hilfe sein kann, doch eine angemessene Pflege und einen Zahnarztbesuch nicht ersetzen können. Sie dienen also als Unterstützung und nicht als Basis für die Zahnhygiene. Man sollte also darauf achten, das Hauptaugenmerk auf angemessene Zahnhygiene zu legen und die Kaugummis als kleine Hilfe für nebenbei betrachten.